MENÜ


Verwaltungsassistentin

Lehrzeit: 3 Jahre

 Berufsbeschreibung

VerwaltungsassistentInnen erledigen die organisatorischen und administrativen Aufgaben in Unternehmen, Institutionen sowie in den freien Berufen bei Ärzten, in Anwaltskanzleien und ähnlichen Büros.

Sie sind dabei für die Aufsetzung und Führung von Systemen zur Organisation und Kartierung von Kunden und Kontakten zuständig, arbeiten dafür meist mit dem Computer und wickeln zudem den Schriftverkehr des Unternehmens oder des Büros ab. Zudem sind sie für die Verwaltung von Telefon und Telefax sowie des E-Mail-Postfachs zuständig und vergeben auf diesem Wege Termine, organisieren somit den Terminkalender und bereiten diese vor. VerwaltungsassistentInnen übernehmen nach der Lehre aufgrund ihrer EDV-Kenntisse und ihrer organisatorischen Kenntnis die Verwaltung in einem Büro entweder als Team oder in kleinen Unternehmen auch alleine.

Arbeit finden VerwaltungsassistentInnen bei Unternehmen aller Größen, die ein Büro zu organisieren haben. Auch bei den freien Berufen kommen sie unter, übernehmen dabei aber keine fachgebundenen Verwaltungsaufgaben, sondern sind lediglich koordinierend tätig.

 Voraussetzungen

VerwaltungsassistentInnen brauchen gute PC-Kenntisse und sollten sich vorstellen können, auch unter Stress noch strukturiert und durchdacht zu arbeiten.

Wer gerne organisiert und sich in einem Büro in einer verwaltenden Aufgabe mit Kundenkontakt wohl fühlt, ist mit einer Lehre zum/zur VerwaltungsassistentIn gut beraten und kann danach in jedem Umfeld unterkommen.