MENÜ


Verpackungstechniker/-in

Lehrzeit: 3½ Jahre

 Berufsbeschreibung

Verpackungstechniker/-in VerpackungstechnikerInnen sind in der Fertigung von Verpackungen aus Papier, Pappe, Karton, Verbunden und anderen Materialien zuständig.

Ihnen kommt dabei hinsichtlich des Umweltschutzes eine bedeutende Rolle in der Industrie zu. Zunächst erlernen angehende VerpackungstechnikerInnen den Umgang mit den Maschinen und Anlagen, die für die Fertigung und den Druck von Verpackungsmaterial sowie fürs Zusammenfügen zu einer fertigen, gebrauchsfähigen Verpackung wichtig sind. VerpackungstechnikerInnen berücksichtigen bereits bei der Produktion anhand des Designs ihrer Kunden die Einhaltung des Umweltschutzes und der dabei geltenden Normen und Regelungen. Auch kennen VerpackungstechnikerInnen die Grundlagen hygienisch unbedenklicher Verpackungen beispielsweise für Lebensmittel und ähnlich verderbliche Produkte und setzen diese in der Produktion um.

Arbeit finden VerpackungstechnikerInnen teilweise in Unternehmen, die sich mit der Produktion von Lebensmitteln befassen und so groß sind, dass sie die Produktion der Verpackungen selber realisieren. Teils arbeiten sie aber auch in spezialisierten Betrieben, die sich auf Design und Fertigung von Verpackungslösungen spezialisiert haben.

 Voraussetzungen

VerpackungstechnikerInnen haben in ihrem beruflichen Alltag immer wieder neue Herausforderungen und tun nie dasselbe.

Vor allem aber brauchen sie ein gutes technisches Grundverständnis und sollten Freude an der Arbeit mit Papier, Pappe und anderen Materialien haben, mit denen typischerweise Verpackungen hergestellt werden.