MENÜ


Pharmazeutisch-kaufmännischer/e Assistent/-in

Lehrzeit: 3 Jahre

 Berufsbeschreibung

Der Lehrberuf des/der pharmazeutisch-kaufmännisch(er/e) AssistentIn bereitet auf die Tätigkeit in einer Apotheke vor.

Sie verwalten die Lagerbestände, beraten Kunden, sind im Verkauf von Medikamenten und Apothekenprodukten tätig und bereiten auch individuelle Medikamente nach Rezept oder Wunsch direkt vor Ort in der Apotheke zu. Im Rahmen der Lehre zum/zur pharmazeutisch-kaufmännisch(er/e) AssistentIn werden zunächst die Grundlagen der Organisation einer Apotheke vermittelt. Lehrlinge lernen die apothekenpflichtigen Produkte und die Systeme kennen, mit denen die Bestände der Apotheke überwacht werden können. Außerdem erlernen sie, wie sie Produkte nachbestellen und die Lager verwalten. Anschließend werden angehende pharmazeutisch-kaufmännisch(er/e) AssistentInnen in der kundenspezifischen Herstellung von Medikamenten und Apothekenprodukten unterwiesen, die teilweise hausspezifisch sind und teils auch allgemein in den Arbeitsbereich eines Apothekers gehören. Wichtig sind aber auch Kenntnisse der Ladenführung und der laufenden Kundenberatung, denn sie sind auch dafür zuständig, die Kasse zu bedienen. Dazu erlernen pharmazeutisch-kaufmännisch(er/e) AssistentInnen, ärztliche Verordnungen zu lesen und gegebenenfalls die Abrechnung mit Krankenkassen und Versicherungen durchzuführen. Dazu brauchen sie Kenntnisse der betrieblichen Buchführung und Kostenrechnung. Dazu werden sie in die teilweise branchenspezifische Software unterwiesen, die nur in ihrem Umfeld eingesetzt wird.

Arbeit finden pharmazeutisch-kaufmännisch(er/e) AssistentInnen in Apotheken.

 Voraussetzungen

Wer eine Lehre zum/zur pharmazeutisch-kaufmännisch(er/e) AssistentIn anstrebt, sollte sich allgemein für Medizin und Apothekenprodukte interessieren.

Es handelt sich längst nicht nur um eine verkaufende und beratende Tätigkeit, auch das Anmischen von Produkten nach ärztlicher Verordnung gehört zum Umfeld ihrer Arbeit - auch heute noch. Zudem sollten pharmazeutisch-kaufmännisch(er/e) AssistentInnen sehr gute soziale Kompetenzen, Einfühlungsvermögen und Taktgefühl besitzen, da sie teilweise mit kranken Menschen arbeiten und je nach Arbeitgeber auch Leistungen wie Blutdruckmessungen anbieten, bei denen sie direkten Kontakt mit ihren Kunden haben. Sicherheit im Umgang mit dem PC ist ebenfalls hilfreich für diesen Beruf.