MENÜ


Medienwirtschafter/-in - Buch- und Musikalienhandel

Lehrzeit: 3 Jahre

 Berufsbeschreibung

Der Beruf des/der Buch- und MedienwirtschafterIn kann für drei Einsatzgebiete erlernt werden, einer davon ist der Buch- und Musikalienhandel.

Angehende Buch- und MedienwirtschafterInnen für diesen Bereich erlernen während ihrer Lehre, wie sie die betriebsüblichen Kommunikationswege für die Beschaffung neuer Ware verwenden und wie sie den Überblick über die Warenbestände behalten. Sie sind später dafür zuständig, die Lieferungen zu überwachen und zu bearbeiten; anschließend lagern und pflegen sie auch die Waren bis zum Verkauf. Buch- und MedienwirtschafterInnen im Buch- und Musikalienhandel stellen laufend das Sortiment bestehend aus Büchern, verwandten Medien und Musikalien zusammen und präsentieren dieses vor Ort im Ladengeschäft den Kunden. Sie helfen diesen bei der Auswahl und bieten darüber hinaus weitere Serviceleistungen wie die Geschenkverpackung der Ware an. Zur laufenden Verwaltung der Warenbestände müssen Buch- und MedienwirtschafterInnen im Buch- und Musikalienhandel auch Datenbankstrukturen, Ordnungssysteme und Karteien anlegen und Kenntnisse in den betriebsüblichen Strukturen erwerben. Zudem müssen sie kaufmännische Aufgaben wie die Abwicklung von Bestellungen, die Verwaltung von Zahlungsverkehr und den Umgang mit Rechnungen übernehmen und in diesem Aspekt an der betrieblichen Buchführung mitwirken.

Arbeit finden Buch- und MedienwirtschafterIn für den Buch- und Musikalienhandel beispielsweise in kleinen Buchhandelsgeschäften oder auch in den Filialen großer Ketten. Überall dort, wo Bücher und verwandte Produkte verkauft werden, können Buch- und MedienwirtschafterInnen aus diesem spezifischen Fachbereich eingesetzt werden.

 Voraussetzungen

Buch- und MedienwirtschafterInnen für den Buch- und Musikalienhandel sollten ein natürliches Interesse an Büchern und verwandten Medien mitbringen.

Wer gerne liest, sich gut in der Welt der Literatur auskennt und sowohl ältere, klassische als auch neue, moderne Bücher und Publikationen zu schätzen weiß, wird sich im Beruf des/der Buch- und MedienwirtschafterIn wohl fühlen. Gute Kundenberatung in diesem Lehrberuf setzt nicht nur eine kommunikative, offene und kontaktfreudige Art voraus, sondern auch das Bestreben, ständig auf dem aktuellsten Stand zu bleiben, was beispielsweise die aktuellen Bestseller angeht. Angst vor Zahlen sollten Buch- und MedienwirtschafterInnen aber auch nicht haben, da sie an der betrieblichen Buchführung mitwirken und Zahlungsverkehr direkt im Ladengeschäft und bei der Administration von Rechnungen verwalten. Nicht zuletzt sollten Buch- und MedienwirtschafterInnen im Buch- und Musikalienhandel auch ein Auge fürs Dekorative und einen guten Sinn für sinnvolle Organisation haben, denn auch das spielt in ihrem Beruf eine große Rolle.