MENÜ


Medienfachmann/-frau - Medientechnik

Lehrzeit: 3 1/2 Jahre

 Berufsbeschreibung

Der/die Medienfachmann/-frau ist ein Lehrberuf, der in drei Richtungen erlernt werden kann, eine davon ist die Medientechnik.

Zusammen mit dem Lehrberuf des/der Medienfachmanns/-frau - Mediendesign gehören MedientechnikerInnen zur Medienwirtschaft. Im Gegensatz zu MediendesignerInnen übernehmen sie allerdings technisch anspruchsvollere Herausforderungen. Dazu erlernen sie den Umgang mit der gängigen Branchensoftware zur Bearbeitung von analogem und digitalem Material aus dem Bereich Text, Bild, Ton und Video. Sie können diese Materialien unter Zuhilfenahme von Digitalkameras und ähnlichen Werkzeugen auch selber erzeugen und daraus kundenspezifische Wunschprojekte. MedientechnikerInnen produzieren beispielsweise 3D-Videos oder auch formatübergreifende Medien für die Werbewirtschaft. Dazu kennen sie sich nicht nur in der praktischen Anwendung geeigneter Software aus, sie beherrschen auch den Umgang mit dem Computer allgemein, mit dem Internet und mit Systemen zur Archivierung und Kommunikation. Während MediendesignerInnen grundlegende Kenntnisse besitzen, sind MedientechnikerInnen in der Produktion von komplexen, aufwendigen Werbeprojekten und Medienformaten zuständig. In der Berufspraxis spezialisieren sie sich oft auf einen eigenen Fachbereich, haben aber das Hintergrundwissen, um mit anderen Spezialisten zusammen Projekte zu verwirklichen.

Arbeit finden MedientechnikerInnen nicht nur in Werbeagenturen und in Marketing-Abteilungen großer Unternehmen, sondern beispielsweise auch in der Filmindustrie. Ihre Kenntnisse sind in nahezu jedem operativen Berufszweig begehrt, der sich mit den modernen Medien befasst.

 Voraussetzungen

Ein sehr gutes Verständnis des Computers und gestalterisches Geschick sind für MedientechnikerInnen umgänglich.

Je besser sie sich vor der Lehre schon mit Medientechnik in der Praxis auskennen, desto besser sind ihre Erfolgsaussichten. Wer sich hobbymäßig bereits einen Einstieg in das Thema geschaffen hat, wird sich in einer Lehre zum/zur MedientechnikerIn wohl fühlen. Außerdem sollten MedientechnikerInnen dazu in der Lage sein, sehr eigenständig und kreativ zu arbeiten und dennoch unter Berücksichtigung und Rücksprache mit ihren Kunden Projekte zu verwirklichen, die auf Erkenntnissen darüber basieren, was funktioniert.