MENÜ


Immobilienkaufmann/-frau

Lehrzeit: 3 Jahre

 Berufsbeschreibung

Immobilienkaufleute sind in der Vermittlung von Immobilien im Sinne der Vermietung, Verpachtung oder des Verkaufs tätig.

Sie übernehmen für den Eigentümer die Suche nach einem Geschäftspartner und sind für die Interessenten als Ansprechpartner und als Vermittler des Kontakts zum Eigentümer zuständig. Dazu erlernen sie im Rahmen der Lehre zum/zur Immobilienkaufmann/-frau die Grundlagen ihrer bürobasierten Arbeit. Dazu gehören die Anlage von Kundenkarteien mithilfe geeigneter EDV-Lösungen, die datenschutzrechtlichen Grundlagen ihrer Arbeit mit Eigentümer- und Interessenten-Daten sowie die Möglichkeiten der Vermittlung einer Immobilie. Vorrangig arbeiten sie heutzutage mit dem Internet und inserieren beispielsweise das Objekt auf Immobilien-Portalen. Gegebenenfalls sind Immobilienkaufleute für die laufende Betreuung der Immobilie verantwortlich, wenn das zu ihrem Geschäftsmodell gehört. Sie sind dann Ansprechpartner für Mieter, die Probleme rund um ihr genutztes Objekt haben, und sie leiten in diesen Fällen geeignete Maßnahmen zur Instandhaltung des Objektes in die Wege. Außerdem zeigen Immobilienkaufleute Interessenten das betreffende Objekt und beraten sie hinsichtlich ihrer Miet- oder Kaufentscheidung.

Arbeit finden Immobilienkaufleute beispielsweise bei Wohnungsbaugenossenschaften, aber auch bei bestehenden Maklerfirmen. Sie sind überall dort tätig, wo aktiv Immobilen vermittelt werden. Auch der Weg in eine selbständige Tätigkeit steht dem/der Immobilienkaufmann/-frau bei ausreichender Berufserfahrung offen.

 Voraussetzungen

Eine vertrauenserweckende und kundenorientierte Verhaltensweise ist Grundvoraussetzung für die Lehre zum/zur Immobilienkaufmann/-frau, da es je nach Fall um große Geldsummen geht.

Genauso wichtig sind der Spaß an der Arbeit im Büro und der Anlage von organisatorischen Systemen. Affinität zum Computer und zum Internet sind ebenfalls wichtig und wertvoll, da so in der heutigen Zeit hauptsächlich Immobilien vermittelt werden. Wer zudem gerne Kunden berät und ein Auge dafür hat, was aus noch leeren Räumlichkeiten einmal werden könnte und wo ihre individuellen Vorzüge liegen, wird sich als Immobilienkaufmann/-frau wohl fühlen und hat gute Chancen, eine Lehrstelle in diesem Bereich zu finden.