MENÜ


Hotel- und Gastgewerbeassistentin

Lehrzeit: 3 Jahre

 Berufsbeschreibung

Das Berufsbild des/der Hotel- und GastgewerbeassistentIn befasst sich mit der Abwicklung aller organisatorischen Strukturen eines Hotels oder Gastgewerbes.

Fachkräfte dieses Bereichs sind beispielsweise für die Abwicklung von Buchungen, die Belegungspläne der Zimmer und die Einteilung des Personals verantwortlich. Hotel- und GastgewerbeassistentInnen erlernen zunächst die kaufmännischen und buchhalterischen Kenntnisse ihres Hauptbereichs, der Buchhaltung und Abwicklung der organisatorischen Aufgaben wie der Erstellung von Rechnungen und Belegen oder der Verwaltung der ein- und ausgehenden Dokumente. Sie werden dabei in der Verwendung computerbasierter EDV-Lösungen unterwiesen, die dem Branchenstandard entsprechen. Weiterhin lernen Hotel- und GastgewerbeassistentInnen während der Lehre, wie sie die Gäste zu betreuen und die Tätigkeit an der Rezeption auszuführen haben. Dazu gehören unter anderem die Buchung von Freizeitaktivitäten oder das Beschwerdemanagement. Außerdem sind sie für den Wareneinkauf von der Ermittlung geeigneter Großhändler bis hin zur Einlagerung der Ware zuständig. Nicht zuletzt übernehmen Hotel- und GastgewerbeassistentInnen auch die Organisation des Betriebs von der Zusammenstellung des Menüs bis hin zur Personalplanung und ermitteln auch hierbei den jeweiligen Bedarf. Abschließend erlernen Hotel- und GastgewerbeassistentInnen die Grundlagen des direkten Umgangs mit den Hotelgästen.

Arbeit finden Hotel- und GastgewerbeassistentInnen in kleinen sowie in großen Hotels und -ketten, wo sie die Organisation des Betriebs sowie die Planung und die Bürotätigkeiten alleine oder zusammen in einem Team übernehmen.

 Voraussetzungen

Eine strukturierte Denkweise und Organisationstalent sind für angehende Hotel- und GastgewerbeassistentInnen Voraussetzung.

Sie dürfen sich auch bei Stress und Druck nicht aus der Ruhe bringen lassen und sollten zudem gerne mit Menschen in Kontakt sein, da sie auch an der Rezeption stehen müssen. Angst vor Zahlen dürfen Hotel- und GastgewerbeassistentInnen ebenfalls nicht haben, da sie auch in die Buchhaltung einsteigen und diese organisieren müssen werden. Wer zudem computeraffin ist und sich schnell auch in unbekannte, neue Software einfindet, ist mit einer Laufbahn als Hotel- und GastgewerbeassistentIn gut beraten.