MENÜ


Gleisbautechniker/-in

Lehrzeit: 3 Jahre

 Berufsbeschreibung

Der Lehrberuf des/der GleisbautechnikerIn wurde als befristetet Ausbildungsversuch in ganz Österreich eingeführt, er kann nur noch bis 2017 begonnen werden.

Das Berufsbild stellt Gleise und verwandte Bauteile für den Schienenverkehr her, beispielsweise für Straßen- oder Bergbahnen. Im Rahmen der Lehre erlernen sie die bautechnischen Hintergründe von Gleisanlagen und sind dazu in der Lage, eigenständig Gleisbauprojekte zu planen. Dazu müssen sie technische Unterlagen lesen, verstehen und zur Dokumentation ihrer Arbeit selber erstellen können. Auch erlernen angehende GleisbautechnikerInnen die Grundlagen der Werkstoffkunde und beherrschen danach den sicheren Umgang mit Werkstoffen wie Metallen und Aufschüttungsmaterial, mit denen sie im beruflichen Alltag sicher umgehen können müssen. Außerdem kennen und beherrschen GleisbautechnikerInnen die Anfertigung und den Einbau von Gleisteilen wie Weichen und können diese bei einer Konstruktion eines Bauvorhabens qualifiziert einplanen und einbauen. GleisbautechnikerInnen sind auch für Reparatur-, Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an Gleisanlagen verantwortlich. Dabei arbeiten sie nicht nur mit dem Gleismaterial selbst, sondern auch mit Gleisüberwachungsmaschinen und mit der Technik, die beispielsweise an Bahnübergängen eingesetzt wird.

Arbeit finden GleisbautechnikerInnen nicht nur in Neubauprojekten von Gleisanlagen, sie sind auch für die laufende Wartung und Überwachung bestehender Gleise zuständig. Sie werden beispielsweise von Stadtverwaltungen oder von Betrieben des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs eingestellt.

 Voraussetzungen

GleisbautechnikerInnen sollten handwerkliches Geschick und technisches Grundverständnis für den Beruf mitbringen.

Wer gerne handwerkliche Projekte plant, ist mit dem Lehrberuf des/der GleisbautechnikerIn gut beraten. Ein gutes Verständnis für Materialien und Werkstoffe oder die Fähigkeit, sich schnell in die Eigenschaften neuer Materialien einzuarbeiten, ist für angehende GleisbautechnikerInnen ebenfalls wichtig. Auch sollten GleisbautechnikerInnen die Bereitschaft mitbringen, nicht nur am eigenen Wohnort zu arbeiten, da sie häufig auch weit weg von zu Hause eingesetzt werden könnten - das Schienennetzwerk in Österreich ist weit verzweigt und zieht sich über das ganze Land.