MENÜ


Fleischverkäufer/-in

Lehrzeit: 3 Jahre

 Berufsbeschreibung

FleischverkäuferInnen sind für den direkten Verkauf von Fleisch und Fleischprodukten zuständig.

Sie beraten Kunden, bereiten nach Kundenwunsch rohe Fleischspezialitäten wie Wurstplatten zu und verkaufen rohes Frischfleisch in der gewünschten Menge. Auch sind sie für die Zubereitung von kalten und warmen Fleischgerichten am Imbissstand der Fleischerei zuständig. Als FleischverkäuferIn erlernt man während der Lehre Grundlagen über die Lagerung und die Aufbereitung von Fleischprodukten, wie sie der Fleischverarbeiter anliefert. Arbeitsmethoden und -geräte, die am Verkaufsstand eingesetzt werden, werden hinsichtlich der Verwendung, Wartung und Instandhaltung näher gebracht. FleischverkäuferInnen sind auch für die Beratung der Kunden und die individuelle Zusammenstellung von Fleischgerichten wie Wurstplatten zuständig. Sie nehmen dabei Aufträge entgegen und übernehmen auch die Führung der Kasse. Auch lernen FleischverkäuferInnen, wie sie warme und kalte Imbisse und andere typische Fertiggerichte herstellen, die in der Fleischerei verkauft werden.

Arbeit finden FleischverkäuferInnen in Fleischereien, an Feinkost- und Frischetheken der Supermärkte sowie an allen anderen Verkaufsstellen von frischem Fleisch und fertigen Fleischgerichten. Auch im Catering sind FleischverkäuferInnen tätig. Ihre Arbeit beginnt dort, wo die Tätigkeit des/der FleischverarbeiterIn endet.

 Voraussetzungen

Wer selber gerne Fleisch kocht und isst, ist im Beruf des/der FleischverkäuferIn gut aufgehoben.

Wichtig ist eine offene und kommunikative Art, da man die Kunden häufig direkt hinsichtlich der Zubereitung von Fleisch und Fleischgerichten beraten können muss. Nicht nur der Verkauf von rohem Fleisch, sondern auch die Zubereitung individueller Kundenwünsche wie Wurstplatten spielen in der Arbeit des/der FleischverkäuferIn eine Rolle. Wer außerdem keine Angst vor scharfen Messern und halb- oder vollautomatischen Maschinen zur abschließenden Zubereitung von Frischfleisch hat und souverän mit ihnen umgehen kann, wird sich im Lehrberuf zum/zur FleischverkäuferIn wohl fühlen.