MENÜ


Facharbeiter/-in für Biomasse und Bioenergie

Lehrzeit: 3 Jahre

 Berufsbeschreibung

Beim Berufsbild des/der FacharbeiterIn für Biomasse und Bioenergie handelt es sich um einen Ausbildungsversuch, der nur in der Steiermark möglich ist.

Der/die FacharbeiterIn für Biomasse und Bioenergie befasst sich mit der Gewinnung regenerativer Energie, vorrangig aus Biomasse, das Arbeitsumfeld sind landwirtschaftliche Betriebe, die an der Teilnahme an der Gewinnung nachhaltigen Stroms interessiert sind. Insgesamt setzt sich die Lehre aus sieben Bausteinen zusammen. Angehende FacharbeiterInnen für Biomasse und Bioenergie erlernen dabei die Grundlagen der Energiewirtschaft und sollen dadurch in der Lage sein, sich sicher und versiert in diesem Bereich der Wirtschaft zu bewegen. Wichtig dafür sind betriebswirtschaftliche Kenntnisse und Grundlagenwissen im Bereich Marketing, da sich Bioenergie nach wie vor nicht flächendeckend durchgesetzt hat. Zudem erlernen angehende FacharbeiterInnen für Biomasse und Bioenergie Inhalte aus den Bereichen der landwirtschaftlichen und forstlichen Gewinnung von Biomasse sowie die technologische Aufarbeitung der gewonnenen Biomasse zur Entwicklung von Energie. Dazu werden ihnen Kenntnisse in der Anlagentechnik vermittelt, die sie eigenständig bedienen, warten und instandhalten können sollen.

Arbeit finden FacharbeiterInnen für Biomasse und Bioenergie auf land- und forstwirtschaftlichen Betrieben, die sich auf die Gewinnung von Energie aus Biomasse spezialisiert haben und diese Energieform bereits anbieten.

 Voraussetzungen

Da es sich bei dem/der FacharbeiterIn für Biomasse und Bioenergie noch um einen Ausbildungsversuch handelt, der ausschließlich in der Steiermark gestartet wurde, müssen Interessenten dreijährige Berufspraxis mitbringen und das 20.

Lebensjahr vollendet haben. Persönlich sollten angehende FacharbeiterInnen für Biomasse und Bioenergie an neuen, regenerativen Energien interessiert sein und sich sowohl in Theorie als auch in der Praxis wohl fühlen. Technisches Grundlagenverständnis ebenso wie die Fähigkeit, sich schnell in Neues und Unbekanntes einzulesen, sind bei der Lehre zum/zur FacharbeiterIn für Biomasse und Bioenergie ebenfalls sehr hilfreich.