MENÜ


Facharbeiter/-in der landwirtschaftlichen Lagerhaltung

Lehrzeit: 3 Jahre

 Berufsbeschreibung

FacharbeiterInnen der landwirtschaftlichen Lagerhaltung sind für die sachgerechte Lagerung landwirtschaftlicher Roh-, Betriebsstoffe und Hilfsmittel zuständig.

Sie bereiten die gelagerten Güter auch für die Verwendung auf. Als FacharbeiterIn der landwirtschaftlichen Lagerhaltung erlernt man die Grundlagen der Lagerhaltung und -führung, dazu gehören auch Grundkenntnisse des Bereichs der Logistik. Sachgemäße Verpackung der landwirtschaftlichen Güter sowie deren normgerechte Lagerung und Aufbereitung für die Verwendung sind zentrale Lehrinhalte. Auch erhalten FacharbeiterInnen der landwirtschaftlichen Lagerhaltung während der Lehre fundierte Kenntnisse über die Eigenschaften der Güter, die sie handhaben. Dazu gehören beispielsweise Saatgut, Lebensmittel und Rohstoffe für die Lebensmittelindustrie oder auch Düngemittel. Stoffspezifische Kenntnisse befähigen eine(n) FacharbeiterIn der landwirtschaftlichen Lagerhaltung dazu, Proben und Qualitätskontrollen durchzuführen und die Ware in qualitativ einwandfreiem Zustand aus der Lagerhaltung zu entlassen. Ziel der Lehre ist es, dass der/die FacharbeiterIn der landwirtschaftlichen Lagerhaltung eigenständig aus dem Lager entlassen kann, was gebraucht wird - in der richtigen Menge, Zusammensetzung und Qualität.

Arbeit finden FacharbeiterInnen der landwirtschaftlichen Lagerhaltung vor allem in großen landwirtschaftlichen Betrieben, in denen es ein großes Lager gibt. Sie arbeiten dabei häufig auf Betrieben, die sich auf einen Teil der Landwirtschaft spezialisiert haben, und entwickeln während der beruflichen Tätigkeit fachspezifische Kenntnisse ihres Spezialbereichs.

 Voraussetzungen

Als FacharbeiterIn der landwirtschaftlichen Lagerhaltung sollte man organisiert und strukturiert denken können und dazu in der Lage sein, sich in bestehende Systeme einzufinden und sich schnell einzuarbeiten.

Auch unter Stress darf sich der/die FacharbeiterIn der landwirtschaftlichen Lagerhaltung nicht beeinflussen lassen und muss dazu in der Lage sein, dennoch sicher zu koordinieren. Wer zudem noch Interesse an landwirtschaftlichen Produkten und deren Eigenschaften hat, ist im Beruf des/der FacharbeiterIn der landwirtschaftlichen Lagerhaltung gut aufgehoben und bleibt darin langfristig zufrieden.