MENÜ


Entsorgungs- und Recyclingfachmann/-frau - Abfall

Lehrzeit: 3 Jahre

 Berufsbeschreibung

Abfälle stellen eine der größten Umweltbelastungen der Neuzeit dar, mit ihnen befasst sich der Lehrberuf des/der Entsorgungs- und Recyclingfachmann/-frau für den Fachbereich Abfall.

Zu den wichtigsten Aufgaben gehören die fachgerechte und umweltschonende Entsorgung von Abfällen aller Art und die Wiederverwertung von Wertstoffen im Abfall. Im Rahmen der Lehre zum/zur Entsorgungs- und Recyclingfachmann/-frau im Fachbereich Abfall erlernen Lehrlinge, wie Abfälle aller Art fachgerecht und den Normen und Gesetzen entsprechend entsorgt und gelagert werden. Dabei lernen sie verschiedene Methoden der Abfallbehandlung kennen und sollen am Ende der Lehre entscheiden, wie Abfälle einzusammeln und zu verarbeiten sind. Zwischen- und Endlagerung verschiedener Abfälle gehören ebenfalls zu den Lehrinhalten. Im Aspekt der Verwertung und des Recyclings arbeiten Entsorgungs- und Recyclingfachleute des Fachbereichs Abfall mit den wiederverwendbaren Bestandteilen des Abfalls und sind für die Entscheidung über Wertstoffe und deren Extraktion aus den anfallenden Abfällen verantwortlich. Sie erlernen in diesem Zusammenhang ebenfalls Grundlagen und Arbeitsmethoden, mit denen sie recycelbare Wertstoffe aus dem Abfall extrahieren und wiederverwendbar aufbereiten können.

Arbeit finden Entsorgungs- und Recyclingfachleute des Fachbereichs Abfall beispielsweise bei der städtischen Müllentsorgung. Sie sind aber auch für Betriebe wertvoll, die eine Möglichkeit haben, ihre eigenen Abfälle wieder zu verwerten und Wertstoffe im Abfall erneut in die Produktion einzubringen.

 Voraussetzungen

Wer eine Lehre zum/zur Entsorgungs- und Recyclingfachmann/-frau - Abfall anstrebt, sollte vor Abfällen keine Berührungsängste haben.

Nicht immer sind diese angenehm zu händeln, das sollte bereits vor Beginn der Lehre klar sein. Wer sich dafür interessiert, Abfälle wiederverwertbar zu machen und sich aktiv für einen gesünderen und nachhaltigeren Umgang mit der Umwelt einzusetzen, wird sich im Beruf des/der Entsorgungs- und Recyclingfachmann/-frau wohl fühlen. Etwas handwerkliches Geschick oder zumindest ein gutes technisches Grundverständnis ist ebenfalls hilfreich, da man in diesem Beruf auch mit aktivem Einsatz arbeiten muss.