MENÜ


Einkäufer/-in

Lehrzeit: 3 Jahre

 Berufsbeschreibung

EinkäuferInnen sind in fast jedem Unternehmen wertvolle Fachkräfte, die für die Beschaffung von Waren und Dienstleistungen im laufenden Betrieb eingesetzt werden.

Zu den Inhalten der Lehre zum/zur EinkäuferIn gehört breit gefächertes kaufmännisches Grundlagenwissen. Lehrlinge werden in der betrieblichen Buchführung und Kostenrechnung unterwiesen und sind am Ende ihrer Lehre dazu in der Lage, eigenständig Bestellungen, Remissionen und Retouren durchzuführen. Sie ermitteln den Bedarf ihres Unternehmens und führen dazu geeignete Organisationsstrukturen und Datenbanken ein, um ihre Arbeit zu dokumentieren. Sachgemäße Lagerung bis zum Gebrauch sowie die Kenntnis über wirtschaftlich sinnvolle Einkaufsmöglichkeiten, gerade im Internet, gehören ebenfalls zu den Lehrinhalten eines/einer EinkäuferIn. Neben der Organisation und Verwaltung des Waren- und Dienstleistungsverbrauchs und -bedarfs in ihrem Unternehmen sind EinkäuferInnen auch für die Unterweisung von Mitarbeitern in ihrem Fachbereich, Auslagerung von Teilaufgaben, betrieblicher Kostenrechnung, Buchführung und Controlling, Einkauf und Logistik und Kommunikation mit Lieferanten zuständig. Wichtig für EinkäuferInnen sind durch die zunehmende Globalisierung auch Kompetenzen in mehreren Sprachen sowie ein sicherer Umgang mit moderner Kommunikationstechnologie und der Software, mit der sie täglich arbeiten müssen.

Arbeit finden EinkäuferInnen in Unternehmen aus Handel, Industrie und Dienstleistungssektor. Sie sind überall dort wichtig, wo Infrastrukturen im Bereich der Beschaffung bestehen, die Administration und laufende Steuerung brauchen. Das ist in nahezu jedem größeren Unternehmen unabhängig von einer spezifischen Branche der Fall.

 Voraussetzungen

EinkäuferInnen mit guten Schulnoten in der Mathematik sowie in Fremdsprachen haben gute Chancen, eine Lehre ebenfalls gut zu bestehen.

Sie sollten offen und kommunikativ sein und keine Angst vor viel Kontakt mit Menschen haben. Auch sollten sie organisiert, strukturiert und analytisch denken und dazu in der Lage sein, sich schnell in neue Zusammenhänge und Technologien einzufinden, da beides mit ihrer täglichen Arbeit zu tun hat. Wer dazu in der Lage ist, die wirtschaftlichste Lösung zu finden und dabei kreativ einen individuellen Weg zu finden, wird im Beruf des/der EinkäuferIn langfristig glücklich und vor allem erfolgreich.