MENÜ


Blechblasinstrumenten­erzeuger/-in

Lehrzeit: 3 Jahre

 Berufsbeschreibung

BlechblasinstrumentenerzeugerInnen sind für die Herstellung und Reparatur von Blechblasinstrumenten zuständig.

Dazu gehören unter anderem die Trompete, das Saxophon, die Tuba und andere verwandte Musikinstrumente. Während ihrer Ausbildung erlernen sie zunächst die technischen Grundlagen der Blechblasinstrumente und erlernen, wie sie aufgebaut sind und wie sie funktionieren. BlechblasinstrumentenerzeugerInnen erfahren im Laufe ihrer Lehre, was sie über die Materiale wissen müssen, die sie bei der Herstellung von Blechblasinstrumenten kennen müssen. Dazu gehören natürlich Metalle, aber auch Oberflächenveredlungen oder Filz. Bei der Herstellung von Instrumenten müssen sie diese anschließend eigenständig auswählen können und brauchen dafür Kenntnisse der Materialeigenschaften. Bei der Fertigung von Instrumenten und der Arbeit mit den gebräuchlichen Werkstoffen gelten natürlich auch Sicherheitsnormen und Vorschriften, die BlechblasinstrumentenerzeugerInnen kennen und anwenden können müssen. Zudem erlernen sie, Arbeitsabläufe in der alltäglichen Arbeit zu planen, zu steuern und das Qualitätsmanagement durchzuführen, um die Hochwertigkeit der Instrumente zu gewährleisten. Reparaturarbeiten müssen sie ebenfalls sicher durchführen können. Da BlechblasinstrumentenerzeugerInnen auch direkt mit ihren Kunden arbeiten, gehört zu ihrer Ausbildung auch die Unterweisung in kundenorientiertem Verhalten und in der Beratung von Kunden sowie in der Annahme individueller Aufträge oder in der Auswahl des passenden Blechblasinstruments für sie. Was BlechblasinstrumentenerzeugerInnen allerdings nicht beherrschen müssen, ist das Spiel ihrer Instrumente. Sie sollten hauptsächlich dafür offen sein, praktische Arbeit zu leisten und auch mit Kunden ins Gespräch zu kommen. Arbeit finden sie hauptsächlich in produzierenden Betrieben oder auch im Musikfachhandel.

 Voraussetzungen

Wer sich für die Musik interessiert und bestenfalls noch technisch begabt ist, ist im Beruf des/der BlechblasinstrumentenerzeugerIn gut aufgehoben.

Viele BlechblasinstrumentenerzeugerInnen spielen ihre Instrumente auch, was jedoch keine Voraussetzung dafür ist. Wer ein gutes Gehör hat und sich vor allem für die technische Seite des Instruments begeistern kann, kann in diesem Beruf auch ohne praktisches Musizieren erfolgreich sein. Wichtiger ist, dass man sich für die Arbeit mit Werkstoffen begeistern kann und dass man gerne mit Kunden zusammenarbeitet, denn das wird man als BlechblasinstrumentenerzeugerIn hauptsächlich tun müssen.